Login:     
Pass:    

Vortrag 3. Mai 2017

Älter werden mit Lust

An der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins für Freiwilligenarbeit Gesundheit und Alter referierte der Soziologe François Höpflinger. Und bilanzierte, Rapperswil-Jona sei ideal, um älter zu werden.
Stadtrat Thomas Rüegg, Ressortvorstehre Gesellschaft und Alter, unterstrich ... weiterlesen


An der Mitgliederversammlung des Fördervereins für freiwilligenarbeit Rappeswil-Jona gab es einen interessanten Vortrag zu hören.
Am 3. Mai hielt der Förderverein für Freiwilligenarbeit, Gesundheit und Alter seine diesjährige Mitgleiderversammlung ab. Stadtrat Thomas Rüegg, Ressortvorsteher Gesellschaft und Alter, erklärte ... weiterlesen



Vereinsausflug im August 2016

Glück auf dem Obersee

Freiwilligen-Arbeit mache glücklich, sagt eine Studie von 2013 der ETH Zürich. Etwas zum Glück beitragen konnte auch der Förderverein für Freiwilligenarbeit Gesundheit und Alter Rapperswil-Jona. Viele aus Rapperswil-Jona sind im Förderverein aktiv und engagiert .... weiterlesen




Vortrag 10. Mai 2016

Nur etwas vergesslich oder schon der Anfang von Alzheimer?

Referent - PD Dr. med. Albert Wettstein

PD Dr. med. Albert Wettstein


Am 10. Mai 2016 hat der Förderverein für Freiwilligenarbeit Gesundheit und Arbeit, Rapperswil-Jona die Mitgliederversammlung im katholischen Kirchgemeindezentrum abgehalten. Im Anschluss hatte PD Dr. med. Albert Wettstein, Alt Chefarzt Stadtärztlicher Dienst Zürich, einen interessanten Vortrag zum Thema Vergesslichkeit und Demenz abgehalten. Neben den ca. 45 Vereinsmitgliedern haben sich etwa 100 weitere Personen eingefunden, um das spannende Referat zu hören. Im Anschluss gab es ein Apéro, gestiftet von der Stadt Rapperswil-Jona, und dabei wurde angeregt über das Thema diskutiert.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Zeitungsbericht der Südostschweiz vom 12. Mai 2016

Unter dem Titel "Nur vergessen oder der Anfang von Alzheimer?" ..... hier der ganze Bericht




Stadtjournal Dezember 2015

Der Freiwilligenarbeit ein Gesicht geben

Sie ist ein wichtiges Gut in unserer Gesellschaft - die Freiwilligenarbeit. Für die ehrenamtliche Arbeit im Bereich Gesundheit und Alter setzt sicher der Förderverein für Freiwilligenarbeit Gesundheit und Alter Rapperswil-Jona ein. Über unbezahlte Arbeit, die unbezahlbar ist.

Sonnenlicht fällt in die Cafeteria des Pflegezentrums Bühl. Zu hören sind Kaffeetassen, die geräuschvoll ...... weiterlesen